Ausschreibung: Tischtennis Breitensportpreis
Geschrieben von: Juliane Dorf-Leu  |  Sonntag, den 09. Juli 2017 um 18:28 Uhr

 Sehr geehrte Tischtennisspielerinnen und -spieler aus Thüringen,Tischtennis Breitensportpreis

auch in diesem Jahr verleiht der DTTB wieder zusammen mit andro, JOOLA und Butterfly den Tischtennis Breitensportpreis.

Noch bis zum 30. September haben aktive Vereine die Möglichkeit, sich für den Tischtennis Breitensportpreis zu bewerben. Engagierte Vereine, die mindestens vier Breiten- und/oder Schulsportaktionen im Zeitraum vom 1. September 2016 bis zum 31. August 2017 durchgeführt haben, können ihre Unterlagen beim DTTB einreichen.

Zusammen mit den Tischtennis-Firmen andro, JOOLA und Butterfly wird jährlich der Tischtennis-Breitensportpreis an sechs aktive Vereine vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert. Da der Breitensportpreis gelost wird, haben sowohl kleine als auch große Vereine die gleichen Chancen auf einen Gewinn. Mit dem Breitensportpreis möchte der DTTB die Vereine motivieren, die vielfältigen Angebote des DTTB und seiner Mitgliedsverbände durchzuführen und Ihr Bewusstsein für den Breitensport zu stärken

Alle Bewerbungskriterien und weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Flyer-Seite 1Flyer-Seite 2

 
Sommercamp 2017 - Nur noch wenige Plätze verfügbar!
Geschrieben von: Sebastian Petermann  |  Dienstag, den 20. Juni 2017 um 12:25 Uhr

Es sind noch 4 Plätze für das diesjährige Sommercamp vom 16.07. - 21.07.2017 verfügbar. Interessenten können sich an Dominik Meisel unter  dominik.meisel@gmx.de wenden.

Weitere Informationen gibt es in der Ausschreibung unter folgendem Link: Ausschreibung Sommercamp 2017
Logo_neu2.png
 
Ergebnisse Landesvorranglisten Jugend/Schüler
Geschrieben von: VPJugend  |  Samstag, den 17. Juni 2017 um 16:03 Uhr

Bei den Landesvorranglisten waren folgende SpielerInnen erfolgreich:

Jungen Nico Müller (TTC HS Schwarza)
Mädchen Josefine Heuring (TTZ Sponeta Erfurt)
Schüler A Fabian Günzel (Post SV Mühlhausen)
Schülerinnen A Emma Eisenblatt (TuS Osterburg Weida)
Schüler B Vincent Kazuch (TTZ Sponeta Erfurt)
Schülerinnen B Sina Weiser (TuS Osterburg Weida)
Schüler C Kurt Weber (SV SCHOTT Jena)
Schülerinnen C Elvira Malygin (TTV Hydro Nordhausen)

 

Alle Ergebnisse sind unter folgendem Link zu finden: hier

 
10. Verbandstag des TTTV trifft wichtige Entscheidungen für die Entwicklung des Tischtennissportes in Thüringen
Geschrieben von: TTTV  |  Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 09:52 Uhr

Uwe Schlütter als Präsident wiedergewählt

Vorstand und EhrenmitgliederMühlhausen. In der Tischtennishochburg Mühlhausen im schönen Unstrut-Hainich-Kreis traf sich die Thüringer Tischtennisfamilie zu ihrem 10. Verbandstag. Als Gäste konnte der wiedergewählte Präsident Uwe Schlütter (Zella-Mehlis) den Präsidenten des Deutschen Tischtennis-Bundes, Michael Geiger, und den LSB-Präsidenten, Peter Gösel, begrüßen. In seinem Bericht konnte der Präsident eine positive Bilanz der letzten drei Jahre ziehen. So konnte die Mitgliederzahl gesteigert und im Nachwuchssport sowie in der Leistungsentwicklung weitere Fortschritte erreicht werden. Fast 11.500 Tischtennisspieler in 426 Vereinen gibt es in Thüringen (vgl. LSB-Statistik 2017). Gemeinsam bemühen sich LSB und TTTV um eine klare Zuordnung aller Mitglieder unter dem Dach des Thüringer Tischtennis-Verbandes. Viele ehrenamtliche Übungsleiter, Schiedsrichter und Tischtennisverantwortliche sichern die Veranstaltungen und zahlreichen Turniere auf Landes- und Bundesebene, wie z.B. die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Nachwuchsbereich, sowie den laufenden Spielbetrieb mit über 1.058 Mannschaften ab. Die gerade zu Ende gegangene Weltmeisterschaft in Düsseldorf wird sicher mit dazu beitragen, dass Tischtennis in der Öffentlichkeit noch besser wahrgenommen und sich nachhaltig auf die Verbandsentwicklung auswirken wird. Am Sportgymnasium Erfurt, dem Landesleistungszentrum trainieren unter guten Rahmenbedingungen derzeit 16 Kader-athleten, in den Bezirken Ost-, Nord- und Südthüringen bestehen darüber hinaus weitere

Ehrung4 Bezirksstützpunkte in Zeulenroda, Mühlhausen, Jena, Suhl/Schwarza. Mit Laurenz Fehling verfügt man zudem über ein hoffnungsvolles Talent im Behindertensport, der als C-Kader mittlerweile am Sportgymnasium Erfurt trainiert. Mit der vom Verband beschlossenen Leistungssportkonzeption wird die Struktur um eine 3. Säule mit den Talentfördergruppen zukünftig erweitert. Mit dem Post SV Mühlhausen verfügt man u.a. über einen Spitzenclub in der Region, der seit einigen Jahren in der 1. Tischtennisbundesliga der Herren dem Oberhaus angehört. Sorgenkind ist und bleibt der Damenbereich. Mit der vom Verbandstag beschlossenen neuen Wettspielordnung, die auch zukünftig das Spielen von Damen in Herrenmannschaften erlaubt, wird dieser Zustand mit Blick auf den Nachwuchsbereich wohl nicht verbessert werden können. Um die leistungssportliche Entwicklung weiter voranzubringen und die Konzentration der Talente zu befördern sowie Kräfte zu bündeln, plädiert der TTTV für ein Leistungssportzentrum Mitteldeutschland mit Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Jährliche Kaderberufungsveranstaltungen sind mittlerweile zur guten Tradition geworden und motivieren Landeskader und deren Eltern. Inklusion und Integration durch Sport kommen auch im Thüringer Tischtennisverband zunehmend zur Geltung. Durch den Einsatz von zwei Übungsleitern im Bereich Nord- bzw. Südthüringen im Rahmen des Projektes Übungsleitersharing konnten viele neue Kinder und Jugendliche für den Tischtennissport begeistert werden. Ein Wachstumsfaktor ist auch der Seniorenbereich. Der Verbandstag begrüßte deshalb die Bewerbung des TTTV für die Ausrichtung der Nationalen Deutschen Meisterschaften 2019 der Senioren vom 07.-10.06.2019 in Erfurt. Zu diesem nationalen Sporthöhepunkt werden über 800 TeilnehmerInnen nach Thüringen kommen. Eines der bedeutsamsten Ergebnisse der letzten Wahlperiode war die Einführung des neuen Vereins- und Wettkampfprogramms click-TT mit dem der TTTV einen Bundestagsbeschluss des DTTB umsetzte.

Weiterlesen...
 
Teilnehmerlisten Landesvorranglisten Nachwuchs 2017
Geschrieben von: Jugendausschuss  |  Dienstag, den 13. Juni 2017 um 11:34 Uhr

Die Teilnehmerlisten (Stand: 16.06.2017 10:55) der Landesvorranglisten Nachwuchs 2017 wurden aktualisiert. Bereits gemeldete Spieler und Spielerinnen wurden grün markiert.

 
Ergebnisse Rookie-Cup 2017
Geschrieben von: Jugendwart  |  Samstag, den 10. Juni 2017 um 14:59 Uhr

Kurt Weber (SV SCHOTT Jena) und Leonie Strunz (Post SV Gera) gewinnen den diesjährigen Rookie-Cup.

Alle Ergebnisse gibt es unter folgendem Link: Hier

 
Zwei Thüringer bei Tischtennis-WM im Einsatz
Geschrieben von: Arnd Heymann  |  Sonntag, den 04. Juni 2017 um 12:28 Uhr

Bussemer kopieDie Heim-WM im Tischtennis in Düsseldorf neigt sich dem Ende entgegen. Während für den einen Thüringer sein Einsatz schon zu Ende ging, ist der zweite Thüringer noch im "Rennen". Sven Trautwein war an den ersten Tagen als Schiedsirchter im Einsatz und Rolf Bussemer gehört zu den mehr als dreihundert Freiwilligen, die hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf der WM sorgen.

Sven Trautwein ist aktuell der einzigste Thüringer mit einer internationalen Schiedsrichterlizenz. Am Montag und Dienstag war der Weimarer bei der WM in Düsseldorf im Einsatz. Dieser „Kurzeinsatz“ war vorher klar, es betraf die meisten SR aus Deutschland. Er war einer von insgesamt 148 Unparteiische aus 80 Ländern. SchiriSW

Diese hatten dann Priorität für den Einsatz über die ganze Woche, dazu natürlich die „Blue-Badge-SR“, die quasi die „Elite“ unter den Internationalen SR darstellen. Der 43-Jährige, der auch im Ressort Schiedsrichterwesen in Thüringen, besonders bei der Aus- und Fortbildung aktiv ist, agiert seit 1994 ehrenamtlich als Schiri. Dabei kam er u.a. bei Schul-WM Shanghai 2006, Team-WM Bremen 2006, EM Stuttgart 2009, Team-WM Dortmund 2012 und diversen Pro-Tourturnieren wie Schwedish-Open oder den Kuwait-Open zum Einsatz.

Rolf Bussemer dagegen ist im so genannten rückwärtigen Bereich eingesetzt. Gemeinsam mit knapp zehn anderen Helfern, die aus der ganzen Bundesrepublik nach Düsseldorf gekommen sind, arbeitet er im Cateringbereich. Dort wird gemeinsam die Verpflegung für die Helfer, Schiedsrichter und Spieler zubereitet. Für den Erfurter ist es bereits der 15. Einsatz als Volunteer bei einem Tischtennis-Großereignis in Deutschland. Ob German-Open, Team-WM oder jetzt die Einzel-WM in Düsseldorf, der rüstige Rentner unterstützt gerne und dies quasi unentgeltlich. EIne Einkleidung (Trainingsanzug, mehrere Trikots, ein Rucksack) und Verpflegung frei bildet dabei nicht den Anreiz. "Wann hat man schon die Chance so hautnah an den Tischtennisstars zu sein?" sagt der selber noch aktive Tischtennis-Senior, der für Fahrt- und Übernachtungskosten selber aufkommen muss.

Aber auch hier zeigt sich der Teamgeist der "Küchencrew", teilt man sich doch gemeinsam eine (Ferien)Wohnung. "U.a. ca. 1.200 belegte Brötchen bereiten wir zu", gibt Bussemer einen kleinen Einblick in das Aufgabengebiet, er ist dabei der Brötchenaufschneider und immer noch im Einsatz.Bussemercrew

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 61

FutureCup 2018

 

Zu den Ergebnissen

Förderer des TTTV

Nachwuchsleistungssport

Wir versuchen Kinder und Jugendliche für den Tischtennissport zu begeistern - Förderung beginnt im Verein und wird über den Nachwuchsleistungssport des TTTV unterstützt. Erfahre hier interessantes über...

Das Landesleistungszentrum Erfurt

Die Nachwuchsförderung und Sportentwicklung

Aktuelle Ergebnisse/Nominierungen

© Thüringer Tischtennis-Verband e.V.

TTTV e.V. | Wirbacher Straße 10 | 07422 Bad Blankenburg | E-Mail: kontakt@tttv.info | Präsident: Uwe Schlütter

Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di + Do: 09.00-12.00 Uhr + 15.00-17.00 Uhr | Tel.: 036741 - 589060 | Fax: 036741 - 589061