Stanislaw Bondarenko mit der Trainerförderung 2017 der Stiftung Thüringer Sporthilfe ausgezeichnet
Geschrieben von: TTTV  |  Freitag, den 20. Oktober 2017 um 06:51 Uhr

Trainerförderung 2017-1Stanislaw Bondarenko vom TTV Hydro Nordhausen wurde am gestrigen Abend in einem feierlichen Rahmen eine besondere Ehre zuteil. Er erhielt neben Trainerkollegen anderer Sportarten von der Stiftung Thüringer Sporthilfe die Auszeichnung der Trainerförderung 2017.

Die Ehrungsveranstaltung fand auf der Leuchtenburg in Kahla bei Jena statt.

In der Laudatio von Landestrainer Frank Schulz hob dieser insbesondere Bondarenkos herausragenden Leistungen bei der individuellen Entwicklung von Spieler / -innen und bei der Zusammenarbeit mit dem Thüringer Tischtennis-Verband hervor. Seine Enkelin Katharina Bondarenko-Getz und Laurenz Fehling formte er maßgeblich zu Bundeskadern (DTTB Talentkader bzw. DBS C-Kader) und verhalf ihnen zu internationalen Einsätzen im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft (EURO Mini-Champs, 6-Nationen-Turnier bzw. Weltranglistenturnier in Rumänien). An der Entwicklung von Margarita Tischenko war er ebenfalls maßgeblich beteiligt. Alle drei genannten Spieler / -innen  delegierte er an das Sportgymnasium "Pierre-de-Coubertin" in Erfurt,damit der nächste Entwicklungsschritt erfolgen konnte bzw. kann.

Herzlichen Glückwunsch im Namen des gesamten TTTV an Stanislaw Bondarenko!

 

LM Nachwuchs 2017

 

Zu den Ergebnissen

Förderer des TTTV

Nachwuchsleistungssport

Wir versuchen Kinder und Jugendliche für den Tischtennissport zu begeistern - Förderung beginnt im Verein und wird über den Nachwuchsleistungssport des TTTV unterstützt. Erfahre hier interessantes über...

Das Landesleistungszentrum Erfurt

Die Nachwuchsförderung und Sportentwicklung

Aktuelle Ergebnisse/Nominierungen

andro RASANT


RASANT - High Tech Belagproduktion Made in Germany

© Thüringer Tischtennis-Verband e.V.

TTTV e.V. | Wirbacher Straße 10 | 07422 Bad Blankenburg | E-Mail: kontakt@tttv.info | Präsident: Uwe Schlütter

Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di + Do: 09.00-12.00 Uhr + 15.00-17.00 Uhr | Tel.: 036741 - 589060 | Fax: 036741 - 589061