Starke Mitteldeutsche Einzelmeisterschaften des Nachwuchses
Geschrieben von: Landestrainer  |  Dienstag, den 30. Januar 2018 um 06:37 Uhr
Einen Titel, fünf Medaillen, sechs Qualifikationen zu den Deutschen Meisterschaften und viele gute persönliche Leistungen. Die Rede ist von den Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften der Schüler / -innen und der Jugend, die am vergangenden Wochenende im sächsischen Chemnitz ausgetragen wurden (Ergebnisse im Überblick).
 
Mitteldeutschemeisterschaften Nachwuchs 5Katharina Bondarenko-Getz gewann erstmals den Titel bei den bis zu vier Jahren älteren Mädchen in der U18 Konkurrenz und das erneut ohne Niederlage. Es ist ihr insgesamt sechster Triumph in Mitteldeutschland. Zusammen mit Margarita Tischenko (4.) werden Beide den TTTV bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin (20.-22.04.2018) vertreten. Eine starke Leistung zeigte zudem Sarah Uecker mit dem fünften Platz. Josi Heuring (8.) und Pia Ludwig (10.) enttäuschten keineswegs, hatten aber viel Luft nach Oben.
 
In der Jungen-Konkurrenz U18 sicherte sich Timothy Franke mit dem zweiten Platz seine insgesamt dritte Medaille bei den "Mitteldeutschen". Er musste sich nur dem Sieger Johann Koschmieder (Sachsen) geschlagen geben. Leander Neudeck stand dem in Nichts nach und gewann Bronze. Beide qualifizierten sich ebenso wie Kata und Margarita für die "Deutschen" in Berlin. Nico Müller (5.) setze in seinem ersten Jugendjahr ein deutliches Ausrufezeichen, dass mit ihm in den nächsten beiden Jahren zu rechnen ist. Drei knappe Niederlagen gegen seine vorgenannten Verbandskollegen sowie Karl Zimmermann aus Sachsen (4.) belegen seine starken Leistungen.
 
Im letzten Jahr erwischte sie in der Nacht auf den ersten Wettkampftag der Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften eine Grippe, die sie zur Aufgabe noch vor dem ersten Ball zwang und alle Hoffnung begrub. In diesem Jahr hielten die Gesundheit sowie die Nerven von Lili Nicodemus allem stand und sie wurde als jüngerer Jahrgang Vize-Mitteldeutsche Meisterin der Schülerinnen U15. Lili und ihre bereits vorqualifizierte Klassenkameradin Kata sind damit für die Deutschen Schulerinnen-Meisterschaften in Dissen (09.-11.03.2018) qualifiziert. Emma Eisenblatt (10.) und Lena Most (12.) zeigten mit zwei bzw. einem Sieg bei ihrem ersten Auftritt auf Mitteldeutscher Ebene schöne Spiele und hinterließen einen sehr positiven Eindruck.
 
Vor der letzten Einzelrunde stand bei den Schülern U15 bereits fest, dass ein TTTV Spieler Bronze gewinnen würde, falls das letzte Spiel gewonnen wird. Alex Mrowka gewann und schnappte sich das letzte Ticket für die "Deutschen" vor seinem Verbandskollegen Luc Röttig (4.). Luc, Fabian Günzel (8.) mit vier Einzelsiegen sowie Vincent Kazuch (11.) mit drei Siegen nahmen das erste Mal an diesem Wettkampf teil und zeigten allesamt, dass sie nächstes Jahr voll angreifen können.
 
Fazit des Wettkampfes:
Wir steigern uns konsequent von Jahr zu Jahr und das motiviert unser gesamtes Team aus Spielern und Trainern. Und wir haben uns als Team präsentiert. Dieser Spirit ist mir sehr wichtig, wir müssen Tischtennis einfach leben. Jeder hat für sich und für das Team gekämpft. Stolz bin ich vor allem, weil wir Anfang des Monats eine sehr intensive Vorbereitung mit u.a. zwei Trainingseinheiten noch vor sechs Uhr morgens hatten. Das vom Trainerteam angeleitete Aufwärmtraining an allen drei Tagen bei diesen Mitteldeutschen war ein neuer Ansatz von meinem Team, der aber voll aufgegangen ist. Zwei weitere Titel wären natürlich drin gewesen, aber im Fokus steht bei diesem Turnier ganz klar die Qualifikation zu den Deutschen. Dort wollen und müssen wir zeigen, was wir im nationalen Vergleich leisten können. Da im nächsten Jahr nur vier Spieler mit Sarah, Emma, Tim und Alex in ihren Altersklassen nicht mehr antreten dürfen, ist die Perspektive zudem auch durchaus positiv. Aber die Grundlage wird beim Training gelegt. Wir dürfen nicht bequem werden und müssen vernünftig weiterarbeiten!
 
Einen großen Dank geht ebenso an das TTTV Betreuerteam, bestehend aus Marija Jadresko, Patricia Jarsetz, Ingolf Gläßer, Andreas Wenzel, Hasan Bradei, Philipp Tresselt und Marius Marth.
 
Weiter geht es nun mit den Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren in Riestedt. Die Nachwuchsspieler / -innen Josi Heuring, Margarita Tischenko, Pia Ludwig und Timothy Franke werden dabei erneut im Einsatz sein. Kata Bondarenko-Getz weilt die gesamte Woche bis Sonntag beim Bundeskader Lehrgang in Düsseldorf.
 
Aufgrund der momentan hohen individuellen Belastungen der Spieler / -innen wurde der D-Kaderlehrgang in den Winterferien für eine Regenerationsphase abgesagt. Stattdessen wird das TTTV Trainerteam spezielle individuelle Trainingstage am Landesleistungszentrum in Erfurt anbieten, um die Vorbereitungen auf das DTTB Bundesranglistenfinale TOP 12 (16.-18.02.2018) und die Deutschen Meisterschaften (09.-11.03.2018 U15 / 20.-22.04.2018 U18) gezielt anzugehen.

Die Vorbereitung auf den Deutschlandpokal (06.-08.04.2018) wird in diesem Jahr aus einem Trainingslager (25.-29.03.2018) und einem internationalen Wettkampf in Linz (30.03.-03.04.2018) bestehen.

 

Landesvorrangliste Nachwuchs

 

Ergebnisse

Förderer des TTTV

Nachwuchsleistungssport

Wir versuchen Kinder und Jugendliche für den Tischtennissport zu begeistern - Förderung beginnt im Verein und wird über den Nachwuchsleistungssport des TTTV unterstützt. Erfahre hier interessantes über...

Das Landesleistungszentrum Erfurt

Die Nachwuchsförderung und Sportentwicklung

Aktuelle Ergebnisse/Nominierungen

andro RASANT


RASANT - High Tech Belagproduktion Made in Germany

© Thüringer Tischtennis-Verband e.V.

TTTV e.V. | Wirbacher Straße 10 | 07422 Bad Blankenburg | E-Mail: kontakt@tttv.info | Präsident: Uwe Schlütter

Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di + Do: 09.00-12.00 Uhr + 15.00-17.00 Uhr | Tel.: 036741 - 589060 | Fax: 036741 - 589061