Dreifach-Triumpf bei den Mittdeutschen Einzelmeisterschaften für den TTTV
Geschrieben von: TTTV  |  Montag, den 05. Februar 2018 um 08:41 Uhr

Es ist einfach sein Turnier schlechthin: Der Mitteldeutsche Seriensieger Erik Schreyer (Post SV Mühlhausen) krönte sich bei den achten Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften zum siebten Mal in Folge zum Mitteldeutschen Einzelmeister. Auch in diesem Jahr beeindruckte er mit souveränen Siegen und gab wie auch im letzten Jahr zunächst lange keinen einzigen Satz ab. Insgesamt wurden es lediglich fünf Sätze.

TTTV 3-fach Triumpf bei den Mitteldeutschenmeisterschaften Damen-HerrenDas war so vielleicht zu erwarten. Allerdings musste er für den erneuten Sieg urplötzlich bis zum letzten Spiel zittern und hatte es dabei auch nicht mehr in der eigenen Hand. Sein Mannschaftskollege Andreas Wenzel (Post SV Mühlhausen) wurde Vize-Mitteldeutscher Einzelmeister und fügte Schreyer mit 4-2 Sätzen schlussendlich eine unerwartet deutliche Niederlage in der ersten von drei Runden der Endrunde zu und hatte in seinem letzten Spiel gegen Philip Schädlich (SV Schott Jena) selber noch die Chance auf den Turniersieg. Philip, den dritten Gesamtrang vor Augen, gewann deutlich mit 4-0 Sätzen und somit war der Dreifach-Triumpf des TTTV perfekt. Gleichzeitig bedeutend, dass der TTTV mit Schreyer und Wenzel gleich zwei Starter bei den Deutschen Meisterschaften der Herren (01.-04.03.2018 in Berlin) stellen wird.

Leonard Süß (SV Schott Jena) erwischte kein gutes Turnier, haderte viel mit sich und seinen Aufschlägen, erkämpfte sich aber dennoch einen insgesamt guten fünften Platz in der Endrunde. Die Oberligisten Timothy Franke (TTZ Sponeta Erfurt) mit einer Spielbilanz von 3-4 und Steffen Wagner (SV Aufbau Altenburg) mit 2-5 schieden zwar in der Vorrunde aus, zeigten aber gute Leistungen. Tim hatte in seinem letzten Vorrundenspiel gegen Benno Oehme (Sachsen) bei einer 2-0 Satzführung sowie Führung auch im dritten Durchgang sogar noch die Chance auf die Endrunde. Nach dem 2-4 musste er allerdings seinem Gegner zum Spielgewinn und Einzug in die Endrunde gratulieren.

Bei den Damen erreichte zwar keine TTTV Spielerin die Enrunde, aber das Betreuerteam stellte viele gute Leistungen fest. Am finalen Wettkampftag hatten in Gruppe 1 Josefine Heuring (TTZ Sponeta Erfurt), 4-3 Gruppenbilanz, gegen Juliette Hoffmann (Sachsen) sowie in der anderen Gruppe 2 Comebackerin Franziska Reith (TSV Leimbach) und Sarah Uecker (TTZ Sponeta Erfurt) in direkten Duellen gegen Marlene Scheibe (Sachsen) noch die Möglichkeit in die Endrunde der besten sechs Spielerinnen einzuziehen, mussten aber ihrer Gegnerin gratulieren. Patricia Jarsetz (TTZ Sponeta Erfurt) spielte, wie die zuvor genannten Thüringerinnen, eine solide 3-4 Bilanz, hatte aber nach dem ersten Wettkampftag nur noch Außenseiterchancen auf die Endrunde, weil sie keine direkten Duelle mehr vor sich hatte. Nachwuchsspielerin Pia Ludwig (TTC HS Schwarza) zeigte mit ihrer 2-5 Siegbilanz ebenfalls einen guten Wettkampf und machte einen weiteren Schritt nach vorne.

Der TTTV gratuliert allen Spieler / -innen und bedankt sich beim gesamten Betreuerteam um Delegationsleiter und TTTV Vizepräsidenten Sport Ralf Tresselt für die Organisation.

 

Landesvorrangliste Nachwuchs

 

Ergebnisse

Förderer des TTTV

Nachwuchsleistungssport

Wir versuchen Kinder und Jugendliche für den Tischtennissport zu begeistern - Förderung beginnt im Verein und wird über den Nachwuchsleistungssport des TTTV unterstützt. Erfahre hier interessantes über...

Das Landesleistungszentrum Erfurt

Die Nachwuchsförderung und Sportentwicklung

Aktuelle Ergebnisse/Nominierungen

andro RASANT


RASANT - High Tech Belagproduktion Made in Germany

© Thüringer Tischtennis-Verband e.V.

TTTV e.V. | Wirbacher Straße 10 | 07422 Bad Blankenburg | E-Mail: kontakt@tttv.info | Präsident: Uwe Schlütter

Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di + Do: 09.00-12.00 Uhr + 15.00-17.00 Uhr | Tel.: 036741 - 589060 | Fax: 036741 - 589061