Landessportbund zeichnet ehrenamtliche Übungsleiter, Kampf- und Schiedsrichter sowie Vereinsfunktionäre aus
Geschrieben von: René Wolf  |  Montag, den 12. Dezember 2016 um 15:36 Uhr

Auszeichnungen für Sven Trautwein, Manfred Heurich und Thomas Baier

LSB Auszeichnung Gruppenbild, Foto: Melanie KahlVerdienter Lohn: Der Landessportbund Thüringen (LSB) hat am 5. Dezember im Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei stellvertretend für die rund 60.000 Ehrenamtlichen im Sport 44 Übungsleiter, Kampf- und Schiedsrichter sowie Sportorganisatoren für ihre Verdienste ausgezeichnet. Zudem erhielten acht Ehrenamtliche die höchste staatliche Sportauszeichnung in Thüringen, die Thüringer Sportplakette.

„Ihrem Einsatz verdankt der Sport seine hohe gesellschaftliche Bedeutung. Ohne das Ehrenamt wäre der Thüringer Sport um vieles ärmer und kälter“, erklärt LSB-Präsident Peter Gösel. „Die Veranstaltung ist zugleich ein öffentliches Dankeschön an alle, die viele Stunden im Sport unentgeltlich aktiv sind.“ Insgesamt kommen die 60.000 Ehrenamtlichen in den Thüringer Sportvereinen auf über zehn 10 Millionen Stunden pro Jahr. Umso wichtiger ist ihre Anerkennung als „Seele des Sports“. Jedes Jahr können Kreis- und Stadtsportbünde sowie Sportfachverbände für die traditionelle Veranstaltung im Dezember Vorschläge unterbreiten, wer in den einzelnen Kategorien geehrt werden soll.

Zugleich dankt der Präsident der Politik für das Bildungsfreistellungsgesetz in Thüringen, welches seit Herbst auch für den Sport gilt. Beschäftigte haben nun einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. Bildungsveranstaltungen im Sport zählen laut Gesetz zum Bereich der ehrenamtsbezogenen Bildung. Anerkannt sind aktuell die Ausbildungsgänge Grundlagenlehrgang/Sporthelfer, Übungsleiter C Breitensport sowie der Vereinsmanager. Positive Anerkennungsbescheide gab es auch im Thüringer Fußball-Verband sowie dem Radsportverband für die Trainer C und B-Ausbildung.

Die Ehrenurkunden und Geschenke übergab LSB-Präsident Peter Gösel gemeinsam mit Dr. Birgit Klaubert, der Thüringer Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, die zudem die Sportplakette des Freistaats Thüringen verlieh.

Die Geehrten im Überblick:

Kampf- und Schiedsrichter:

  • Anja Eckstädt (SV Creaton Großengottern)
  • Jacqueline Günsch (Speedskating Arnstadt)
  • Jan Gemeinhardt (SV Petkus Wutha-Farnroda)
  • Maik Heerlein (Athletik-Sport-Verein 1932 Schleusingen)
  • Knut Heinemann (Wintersportverein Scheibe-Alsbach)
  • Ulrich Helbing (FSV 1921 Herbsleben)
  • Marcel Rauner (SV Blau-Weiß Niederpöllnitz 1990)
  • André Sagner    (1.Erfurter Badminton-Verein)
  • Sven Trautwein (TTC 1951 Rotation Weimar)
  • Sabine Wenzel (Stadtsportverein Gera 1990)
  • Annemarie Wichert (Priv. Schützengesellschaft 1560 Königsee)

Trainer des Jahres:

  • Jens Anschütz (WSG Thüringer Wald Zella-Mehlis)
  • Uwe Blaner (SV Rennsteig Neuhaus)
  • Thomas Budich    (SeishinKai Jena)
  • Ute Bütow (HSV Weimar)
  • Anne Drost (DJK Arenshausen)
  • Jens-Uwe Hänse (FSV 1950 Gotha)
  • Manfred Hummel (Hainaer Sportverein)
  • Dieter Kaul (Greizer Wanderverein)
  • Markus Köditz (Speedskating Arnstadt)
  • Stephanie Linke     (Turnverein Kleinreinsdorf)
  • Gerhard Mußmacher (Leichtathletik-Sportverein Ilmenau 1971)
  • Silke Ott (Polizeisportverein Mühlhausen)
  • Andreas Scheinpflug (Rad-Sport-Club Waltershausen)
  • Heinz Schirmer    (Verein Geraer Sportschützen)
  • Rolf Quast (SV GutsMuths Jena)

Sportorganisator des Jahres:

  • Helmut Acker (Schützenv. Mellenbach-Glasbach 73)
  • Thomas Baier (Postsportverein Mühlhausen 1951)
  • Lars Bethmann (FSV Wacker 03 Gotha)
  • Susanne Bohne (Eisfelder Reitverein)
  • Guido Denner (FSV Diedorf/Rhön)
  • Jürgen Diegmann (SV Gernrode)
  • Bernd Helmbold (Kanu- und Gymnastikclub 66 Weimar)
  • Manfred Heurich (TTV 1976 Kaltensundheim)
  • Jürgen Immel (Schützengesellschaft Wechmar 1814)
  • Simone Köcher (Sonneberger Turnverein Fr.-L.Jahn)
  • Organisationsteam Andreas Pautzsch, Hartmut Nitzschke und Jürgen Ronneburger (Kanu-und Laufverein Altenburg-Windischleuba)
  • Andreas Reich (VSG 70 Bad Frankenhausen)
  • Frank Schneider (Leichtathletikverein Einheit Greiz)
  • Horst Schulz (GutsMuths-Rennsteiglaufverein)
  • Rosemarie Schulz (GutsMuths-Rennsteiglaufverein)
  • Chris Stephani    (SV Rot-Weiß Krauthausen)
  • Wintersportverein Schmiedefeld am Rennsteig
  • Martin Wolf (Wu Dao – Blankenhain)

Sportplakette des Freistaates Thüringen:

  • Maximilian Arndt (Oberhof)
  • Marion Thees (Erfurt)    
  • Vera Hohlfeld (Waltershausen)
  • Karl-Heinz Preidel (Erfurt)
  • Thomas Röber (Ichstedt)
  • Andreas Kolleck (Sondershausen)
  • Jörg Eisenacher (Erfurt)
  • Hans-Joachim Beder (Erfurt-Linderbach)
 

MDRL U13 2017

 

Zu den Ergebnissen

Förderer des TTTV

Nachwuchsleistungssport

Wir versuchen Kinder und Jugendliche für den Tischtennissport zu begeistern - Förderung beginnt im Verein und wird über den Nachwuchsleistungssport des TTTV unterstützt. Erfahre hier interessantes über...

Das Landesleistungszentrum Erfurt

Die Nachwuchsförderung und Sportentwicklung

Aktuelle Ergebnisse/Nominierungen

andro RASANT


RASANT - High Tech Belagproduktion Made in Germany

© Thüringer Tischtennis-Verband e.V.

TTTV e.V. | Wirbacher Straße 10 | 07422 Bad Blankenburg | E-Mail: kontakt@tttv.info | Präsident: Uwe Schlütter

Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di + Do: 09.00-12.00 Uhr + 15.00-17.00 Uhr | Tel.: 036741 - 589060 | Fax: 036741 - 589061