Ergebnisse - Individual

Hier finden Sie aktuelle Ergebnisse von Einzelmeisterschaften und Ranglistenwettbewerben im TTTV bzw. mit Thüringer Beteiligung.

 

Ergebnisarchiv:
Saison 2013/2014
Saison 2012/2013
Saison 2011/2012
Saison 2010/2011

 

Zu den Ergebnissen der vergangenen Jahre gelangen Sie mit diesem Link.



Nachlese: Landesmeisterschaften Nachwuchs
Geschrieben von: Jugendausschuss  |  Donnerstag, den 15. Dezember 2016 um 09:11 Uhr

 Alle Ergebnisse: hier

 

Favouritensiege bei der Jugend, Junge und Most siegen bei den B-Schülern/innen 

 

Am vergangenen Wochenende fanden an der Landessportschule in Bad Blankenburg die Landesmeisterschaften des Nachwuchses statt. Während am Samstag die C- und A-Schülerkonkurrenz um die Medaillen kämpften, zeigten am Sonntag die B-Schüler/innen und die Jugend großen Sport.

Weiterlesen...
 
 
Mitteldeutsche Ranglistenturniere der Schülerinnen und Schüler B
Geschrieben von: Anja Pohl  |  Mittwoch, den 28. September 2016 um 13:11 Uhr

Katharina Bondarenko-GetzNachdem am Samstag die letzten Ballwechsel des 7. Mitteldeutschen Ranglistenturniers der B-Schüler/innen im sächsischen Döbeln gespielt waren, stand es fest: Katharina Bondarenko-Getz gelang in ihrem letzten Spieljahr in dieser Altersklasse zum dritten Mal in Folge der Turniersieg bei den B-Schülerinnen. Und dies mit einer tadellosen Vorstellung, gelang es doch keiner ihrer Gegnerinnen ihr einen Satz während des gesamten Turnieres abzunehmen. Mit diesem Ergebnis hatte die 12-Jährige, die seit August am Erfurter Sportgymnasium lernt und trainiert, als Ranglistensiegerin des Vorjahres geliebäugelt, die Vorbereitungen auf dieses Turnier gestalteten sich jedoch schwierig. „Ich konnte in den letzten Wochen nicht so viel trainieren und musste am Wochenende auch mein Spiel deshalb etwas umstellen. Anstatt meines festen, schnellen Spieles habe ich versucht mehr Spin in meine Bälle zu bekommen“, resümierte Katharina, die diese Saison ihr Debut in der Oberliga für das TTZ Sponeta Erfurt geben wird. Betreut von Doreen Beckert gelang diese Umstellung sehr gut, womit sich Katharina einen der zwei Startplätze für das DTTB Top 48-Turnier der A-Schülerinnen Mitte Oktober sowie die direkte Qualifikation für die Mitteldeutschen Meisterschaften der A-Schülerinnen im Januar erspielte.

Für Katharinas Klassenkameradin Lilian Nicodemus gestaltete sich das Turnier etwas schwieriger: Obwohl sie taktisch und spielerisch insgesamt eine gute Leistung zeigte, haderte sie  vor allem in längeren Ballwechseln oft mit ihrem Vorhandspiel. Mit sechs Siegen und drei Niederlagen belegte die für den Post SV Mühlhausen aufschlagende Nicodemus einen guten vierten Platz. „Eigentlich wollte ich schon unter die besten Drei kommen“, verriet sie nach dem Turnier, hätte sie doch damit einen persönlichen Startplatz für die Mitteldeutschen Meisterschaften der A-Schülerinnen sicher gehabt.

Mit Lilly Dangrieß (OTG 1902 Gera) bei ihrem ersten überregionalen Auftritt und der jüngsten Teilnehmerin des Turniers Emilia Müller (TTC HS Schwarza), kamen die weiteren Thüringer Starterinnen im Gesamtklassement auf die Plätze neun und zehn.

Bei den B-Schülern erspielte Jannis Samuel Junge vom SV Schott Jena das beste Ergebnis für den TTTV. Jannis konnte fünf seiner neun Spiele gewinnen, was ihm in der Endabrechnung den fünften Platz einbrachte. Für Sportgymnasiast Vincent Kazuch (TTZ Sponeta Erfurt), der nächstes Jahr noch einmal um die Podestplätze mitspielen kann, reichte es zu Rang neun, hinter ihm landete Ian Bilek (VfB Schleiz) auf Rang zehn.

Verbandstrainer Frank Schulz schätzte diese Ergebnisse als solide ein: „Auf Katharinas Sieg hatten wir gehofft, Lilian hat ein gutes, jedoch kein herausragendes Turnier gespielt. Im männlichen Bereich sind wir allerdings noch zu weit von unserer Konkurrenz aus Sachsen, die sich die ersten drei Plätze sichern konnten, entfernt. Nichtsdestotrotz hatten wir eine gute Stimmung im Team und sind vor allem professionell aufgetreten, auch wenn einige Spieler noch Lehrgeld zahlen mussten.“

Ein großer Dank geht an das Trainerteam, das am Samstag für eine optimale Betreuung sorgte. Außerdem wünschen wir Katharina für das Bundesranglistenturnier Top 48 am 15. und 16. Oktober in Ochtrup viel Erfolg!

 
Nachtrag Landesendrangliste Damen/Herren
Geschrieben von: Anja Pohl  |  Montag, den 26. September 2016 um 10:47 Uhr

Sophie SchädlichAm 17. und 18. September 2016 fanden in der Turnhalle am Schönrasen in Waltershausen die Landesendranglisten der Erwachsenen statt. An bekannter Austragungsstätte gab es diesmal einen neuen Austragungsmodus: Am Samstag wurden in jeweils vier Sechsergruppen die Teilnehmer für das am Sonntag stattfindende TOP 8-Turnier ermittelt. Die Gruppenersten des Samstages durften schon nach ihren Gruppenspielen mit der TOP-8-Qualifikation die Sachen packen, die Gruppenzweiten und –dritten mussten sich in einer zusätzlichen Zwischenrunde den Startplatz für Sonntag erkämpfen.

Leonard SüßBei den Damen ging die Drittligaspielerin Sophie Schädlich (SV SCHOTT Jena) als Favoritin in den Wettkampf und enttäuschte nicht. Mit einer Wochenendbilanz von 10:0 Spielen und nur vier verlorenen Sätzen konnte sie ihren Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen und dominierte das Damenfeld. Damit sicherte sie sich auch den Startplatz für das Bundesranglistenfinale der Damen Ende Oktober in Hagen (TTVN). Hinter Schädlich waren die weiteren Plätze deutlich härter umkämpft. Mit zwei verlorenen Spielen sicherte sich Anja Pohl (TTC HS Schwarza) in der Endabrechnung den zweiten Platz vor der Sportgymnasiastin und Nachwuchsspielerin Josefine Heuring, die dieses Jahr erstmals in der Oberliga für das TTZ Sponeta Erfurt aufschlagen wird. Durch das bessere Satzverhältnis konnte sie sich gegen ihre Mannschaftskolleginnen Patricia Jarsetz und Sarah Uecker durchsetzen. Einen etwas bitteren Beigeschmack hinterließ lediglich das Absagen zahlreicher Damen im Vorfeld der Wettkämpfe, sodass hier die Teilnehmerzahl von 24 nicht erreicht werden konnte.

Im Starterfeld der Herren ging es deutlich knapper zu als bei den Damen, auch war im Vorfeld kein klarer Favorit auszumachen. Mit Leonard Süß setzte sich am Ende auch im Herrenfeld ein Spieler des SV SCHOTT Jenas durch, jedoch ging er nicht mit einer weißen Weste durch das Turnier. Gleich im ersten Spiel musste er sich dem Einzellandesmeister der vergangenen Saison, Phillip Schädlich (ebenfalls SV SCHOTT Jena) mit 2:4 geschlagen geben, behielt im weiteren Turnierverlauf gegen das restliche Teilnehmerfeld aber immer die Oberhand und sicherte sich so den Startplatz für das Bundesendranglistenturnier der Herren. Schädlich hatte mehr Probleme, musste sich mit einer 1:4-Niederlage gegen den späteren Fünftplatzierten Marius Marth (SV Aufbau Altenburg) begnügen und auch nach einem hart umkämpften Siebensatzspiel dem Sportgymnasiasten und Drittligaspieler Andreas Wenzel (POST SV Mühlhausen) in der letzten Partie des Tages zum Sieg gratulieren. Mit dem besseren Satzverhältnis landete Schädlich vor Wenzel in der Endabrechnung auf dem Silberrang.

Für den Start beim Bundesendranglistenturnier in Hagen wünschen wir Sophie Schädlich und Leonard Süß viel Glück und Erfolg!

 
12. Platz für Katharina Bondarenko-Getz bei den EURO Mini-Champs 2016
Geschrieben von: TTTV Leistungssportausschuss  |  Sonntag, den 04. September 2016 um 09:34 Uhr

Katharina Bondarenko-Getz (TTZ Sponeta Erfurt) startete vom 26.-28. August 2016 bereits zum zweiten Mal bei den EURO Mini-Champs in Schiltigheim (Frankreich). Der DTTB nominierte die zwölfjährige Schülerin des Erfurter Sportgymnasiums als eine von insgesamt sieben deutschen Teilnehmer für diese sog. "inoffiziellen Europameisterschaften" der Jahrgänge 2004 und jünger.

Nach einem sensationellen sechsten Platz im Vorjahr, etablierte sich Katharina ein Jahr später mit einem guten zwölften Platz in der europäischen Spitze. 

Der Turnierstart verlief sehr souverän. Sie gewann in der Gruppenphase ihre drei Gruppen und gab jeweils lediglich einen Satz ab. In der Runde der letzten 32 Schülerinnen besiegte sie eine Abwehrspielerin aus Nordirland nach 0-1 Satzrückstand letztendlich deutlich mit 3-1 Sätzen. Kurz danach traf sie im Achtelfinale auf eine sehr quierlige russische Kontrahentin und wurde in den ersten beiden Sätzen von derem Tempo überrannt. Dies lag möglicherweise auch daran, dass sie eine Runde zuvor erstmals sich mit einer Abwehrspielerin in einem Wettkampf auseinandersetzen musste. In den Sätzen drei und vier erhöhte Katharina das Risiko und Tempo und glich zum 2-2 nach Sätzen aus. Leider konnte sie im Entscheidungssatz ihr Niveau nicht halten und verlor nach ganz großem Kampf knapp mit 2-3 Sätzen. In der Platzierungsrunde erkämpfte sich Katharina noch einen guten zwölften Platz. Sie erreichte damit wie im Vorjahr die beste Platzierung aller deutschen Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse.      

Vor dem Turnier nahm Katharina mit dem DTTB an einem Frankreich-Austausch vom 23.-25.08.2016 teil, um sich auf den Wettkampf vorzubereiten.

Die Ergebnisse können unter folgendem > Link < nachgelesen werden.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 8

MDRL U13 2017

 

Zu den Ergebnissen

Förderer des TTTV

Nachwuchsleistungssport

Wir versuchen Kinder und Jugendliche für den Tischtennissport zu begeistern - Förderung beginnt im Verein und wird über den Nachwuchsleistungssport des TTTV unterstützt. Erfahre hier interessantes über...

Das Landesleistungszentrum Erfurt

Die Nachwuchsförderung und Sportentwicklung

Aktuelle Ergebnisse/Nominierungen

andro RASANT


RASANT - High Tech Belagproduktion Made in Germany

© Thüringer Tischtennis-Verband e.V.

TTTV e.V. | Wirbacher Straße 10 | 07422 Bad Blankenburg | E-Mail: kontakt@tttv.info | Präsident: Uwe Schlütter

Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di + Do: 09.00-12.00 Uhr + 15.00-17.00 Uhr | Tel.: 036741 - 589060 | Fax: 036741 - 589061