Seniorensport
Deutsche Seniorenmeisterschaften 2018 in Dillingen
Geschrieben von: hy  |  Samstag, den 19. Mai 2018 um 17:06 Uhr

Bronzemedaille für Herbert Karasek

Am Pfingstwochenende finden traditionell die Deutschen Seniorenmeisterschaften statt, in diesem Jahr in Dillingen (Bayern) und nächstes Jahr richtet dann der TTTV die größze nationale Veranstaltung mit rund 500 Teilnehmern zu Pfingsten in Erfurt aus.

Die Thüringer Teilnehmer:

  • Kay Launert - Concordia Beuren, Karsten Köhler - SF Leubingen
    Patricia Stepputtis (TSV Zella-Mehlis, Astrid Schulz - TTC Rotation Weimar (alle AK 40)

  • Gerd Wagner - SV SCHOTT Jena, Jens Jödicke - Bischlebener SV (beide AK 50)

  • Oleh Mykyttschak - Bischlebener SV, Thomas Storch - TTV 48 Schmalkalden (beide AK 60)

  • Theo Winter - TTV Hydro Nordhausen, Heinz Teichmann - SV Lok Altenburg (beide AK 65)

  • Klaus Vierling -TTV 48 Schmalkalden (AK 70)

  • Edeltraut Schack - Gothaer SV, Herbert Karasek - SV Empor Bad Langensalza (AK 80)

Am ersten Spieltag stehen die Vorrundengruppenspiele im Einzel auf dem Programm. Dabei konnten besonders Theo Winter und Kay Launert überzeugen. Der kämpferisch und spielerisch auftrumpfende Nordhäuser gewann seine Gruppe, musste aber in allen drei Gruppenspielen über die volle Distanz gehen. Den Einzug in die Endrunde sicherte er sich auch durch seine Risikobereitschaft. Beim Stande von 11:10 im fünften Satz und Aufschlag seines Gegners Ziegler (immerhin Viertelfinalist im Vorjahr) zog er dessen Aufschlag ansatzlos mit der Rückhand durch und sicherte sich damit den Gruppensieg. Kay Launert schaffte trotz einer Niederlage ebenfalls den Gruppensieg, dank des besseren Satzverhältnisses. Mit Gerd Wagner als Gruppenzweiter zieht damit ein Trio in die morgige Hauptrunde. Pech hat Thüringens ältester Teilnehmer Herbert Karasek. Er verpasste die Endurnde auf Grund eines weniger gewonnen Satzes bei drei jeweils punktgleichen Spielern (2:1).                   

Am Tag zwei der Deutschen Seniorenmeisterschaften standen die Doppel- und Mixedwettbewerbe sowie erste KO-Spiele in der Endrunde auf dem Programm. Dabei gelangen den Thüringer Startern zumindest kleine Erfolge. Im Doppel der Herren 60 schaffte Thomas Storch gemeinsam mit seinem sächsischen Partner Thomas Pohlheim den Sprung ins Achtelfinale. Gleiches gelang dem Schmalkaldener im Mix mit seiner wiederum sächsischen Partnerin Petra Büchler. Im Mixed der AK 80 gewannen Herbert Karasek und Roswitha Bank (TTVSA) ihr Auftaktmatch, mussten sich aber dann im Viertelfinale gegen Steinkämper/Tepper (WTTV) geschlagen geben. Alle anderen Doppel und Mixpaarungen schieden bereits in der ersten KO-Runde aus.


Dasselbe Schicksal ereilte Theo Winter und Gerd Wagner in der Einzel-KO-Runde. Nach einem Freilos als Gruppenerster musste sich Winter -trotz guter Ansätze am Ende ebenso mit 0:3 geschlagen geben, wie Wagner. So ruhen am letzten Spieltag noch die Hoffnungen auf Kay Launert, der im Achtelfinale der Herren 40 steht und Herbert Karasek, der im Herren-80-Doppelviertelfinale mit seinem sächsischen Partner mit einem Sieg bereits eine Medaille sicher hätte.

Diese erfüllten sich nur zum Teil. Während Kay Launert im Achtelfinale mit 1:3 ausschied, gelang dem Duo Karasek/Erkl der Einzug ins Halbfinale durch einen klaren 3:0-Erfolg über das Duo Simonowsky/Bratke. Dort mussten Sie sich dann dem späteren Deutschen Meister Steinkämper/Stolzenburg mit 1:3 geschlagen geben. Am Ende stand aber die Bronzemedaille auf der Habenseite.



          DSC2966

 
Seniorensport - Auslosung NDM 2018 in und Ergebnisse MDMM
Geschrieben von: Werner Fischer  |  Dienstag, den 24. April 2018 um 09:57 Uhr

Die Auslosung für die Deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren/innen am 19.05.-21.05.2018 in Dillingen a. d. Donau ist   >>>>  hier   <<<< einsehbar.

Am 21.04.2018 fanden in Döbeln (Sachsen) die Mitteldeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren/innen statt. Leider waren vom TTTV keine Damenmannschaften am Start. Die Ergebnisse unserer Männermannschaften sind nachfolgend einsehbar:             >>>>  Gesamtergebnisse                         >>>>  Spielberichte

 
Thüringer Mannschaftsmeisterschaften der Senioren 2018
Geschrieben von: hy  |  Donnerstag, den 15. März 2018 um 18:09 Uhr

Update 12.04.2018

Ergebnistabellen der MM der Senioren sind >>> hier <<< einsehbar. Die einzelnen Spielergebnisse sind in click-tt / Turniere veröffentlicht.

 
MDM Senioren 2018
Geschrieben von: René Wolf  |  Freitag, den 09. März 2018 um 17:24 Uhr

Im Rahmen der Eröffnung der Mitteldeutschen Meisterschaften an der Landessportschule Bad Blankenburg erhielt der ESV Lok Saalfeld, die den TTTV immer bei der Organisation und Durchführung aller Veranstaltungen in Bad Blankenburg unterstützen eine Ehrung in Höhe von 300 €, übergeben durch TTTV-Präsident Uwe Schlütter (im Bild rechts).Ehrung des Esv Lok Saalfeld

Der erste Tag der Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren 2018 stand im Zeichen der Doppelwettbewerbe und Gruppenspiele im Einzel.
In der Vorrunde gab es dabei ein paar Überraschungen. So scheitere der in der AK 70 an eins gesetzte Seniorendoppelweltmeister Roland Stephan (STTV) in einer ausgeglichenen Gruppe auf Grund des schlechteren Satzverhältnisses. Die Chance nutzte der Südthüringer Klaus Vierling (TTV 48 Schmalkalden) und gewann diese Gruppe und qualifizierte sich damit bereits für die Deutschen Seniorenmeisterschaften. Gleiches gelang Theo Winter (TTV Hydro Nordhausen - AK 70) und Oleh Mykyttschak (Bischlebener SV - AK 65) als Sieger der an eins gesetzten Gruppen. Ebenfalls qualifizierten sich Frank Burkhardt (TTSG Schmölln/Thonhausen - AK 65), Gerd Pleyer (TuS Osterburg/Weida - AK 70), Arnd Vogel (SV 09 Arnstadt - AK 75), Herbert Karasek (SV Empor Bad Langensalza - AK 80) und Thomas Storch (TTV 48 Schmalkalden - AK 60)

Den Sprung in die Endrunde schafften als Gruppenerste Heike Hülß (Gothaer SV), Susanne Theuer (TTV Stadtlengsfeld) und Elke Herzog (TSV Leimbach) -alle AK 50- und Andrea Baumann (TTV Bleicherode) und Cornelia Wagner (TSV 1880 Rüdersdorf) als Gruppenzweite. Sehr stark präsentierten sich die 50er Herren. Hier schafften alle fünf Thüringer Teilnehmer den Sprung in die Endrunde. Gerd Wagner (SV SCHOTT Jena), Michael Günzel (Post Mühlhausen) wurden Gruppensieger und Jens Jödicke (Bischlebener SV), Sven Städtler (TSV Leimbach) und Gerd Funk (Lok Themar) Gruppenzweite. In der AK 40 erreichten Kay Launert (SV Concordia Beuren) als Gruppensieger und Michael Seiler (SG Braunichswalde) und Jörg Helbig (TTSV Herbsleben) als Gruppenzweite die Endrunde.

Zu Feiern gab es die ersten Meistertitel und Medaillen in den Doppelwettbewerben. Im rein Thüringer Endspiel der AK 50 setzten sich Gerd Wagner/Jens Jödicke gegen mit 3:2 gegen Peter Maier (SV Sömmerda)/Michael Günzel durch (siehe Foto - Siegerehrung). Silber holten Heike Hülß/Heike Voigt (Gothaer SV/ESV Lok Saalfeld) in der AK 50 und Jörg Helbig/Kay Launert in der AK 40. Bronzemedaillen gewannen Cornelia Wagner/Andrea Baumann in der AK 40, Klaus Thormann/Günter Schilling (TSV Motor Gispersleben/EG Suhl 48) in der AK 70, Thomas Storch/Holger Zernitz (Schmalkalden/SV 09 Arnstadt - AK 60).

Auch am zweiten Tag trumpften die Thüringer noch einmal gut auf. Insbesondere in der AK 50 gab es noch einmal einen wahren Medaillensegen. Der Jenenser Dr. Gerd Wagner avancierte dabei zum Dreifach-Titelträger. Im Einzel bezwang er Jens Jödicke, mit dem er tags zuvor schon Doppel-Gold geholt hatte und im Mixed an der Seite der Einzel-Titelverteidigerin Heike Hülß gab es wiederum Gold für das Duo. Neben dem Titel ging in der AK 60 zweimal Bronze an Sven Städtler und Elke Herzog (beide TSV Leimbach). Ebenfalls als Mitteldeutscher Meister konnte sich Oleh Mykyttschak (Bischlebener SV) in der AK 60 feiern lassen, Bronze holte hier noch Thomas Storch.

Die weiteren Thüringer Medaillengewinner vom Sonntag:

  • Silber:
    Herbert Karasek (Empor Bad Langensalza - Einzel AK 80)
    Klaus Vierling (TTV 48 Schmalkalden - Einzel AK 70)
  • Bronze:
    Cornelia Wagner (TSV 1880 Rüdersdorf - Einzel AK 40)
    Theo Winter (TTV HYdro Nordhausen - Einzel AK 65)
    Andrea Baumann/Kay Launert (Mixed - AK 40)

 DSC2828

Teilnehmer Deutsche Senioren-Meisterschaften:

Kay Launert, Michael Seiler (AK 40)

Gerd Wagner, Jens Jödicke (AK 50)

Oleh Mykyttschak, Thomas Storch (AK 60)

Theo Winter, Heinz Teichmann (AK 65)

Klaus Vierling (AK 70)

Edeltraut Schack, Herbert Karasek (AK 80)

 

 

 

 

 

Hier die Ergebnisse der Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren 2018:

In neuem Fenster öffnen | Download als PDF

 

 
Landesmeisterschaften Senioren 2018 - Bericht und Ergebnisse
Geschrieben von: hy  |  Sonntag, den 28. Januar 2018 um 10:34 Uhr

Altenburg war nach 2013 und 2016 zum dritten Mal Gatsgeber der Senioren-Landesmeisterschaften. In der Walter-Pesek-Halle im Altenburger Norden schaffte die Crew vom SV Lokomotive Altenburg um Gerd Manig und Heinz Teichmann wieder optimale Rahmenbedingungen für die Seniorinnen und Senioren. Am ersten Tag gingen die Senioren der AK 60 - 80 an die Tische. In den insgesamt 142 Spielen boten die Senioren teilweise sehenswerte Tischtenniskost und es gab dabei auch einige Überraschungen.

So mußte der Lokalmatador und mehrfache 60er-Landesmeister Heinz Teichmann (Lok Altenburg), der nach einer Niederlage gegen Wolfgang Kasten (RTV Fit Life Erfurt) nur Gruppenzweiter wurde, bereits im Viertelfinale der AK 65 die Segel gegen ein nach längerer Pause wieder stark aufspielenden Theo Winter (TTV Hydro Nordhausen) streichen (2:3). Das Nordhäuser Urgestein fand dann in einem sehenswerten Finale mit Frank Burkhardt (TTSG Schmölln/Thonhausen) seinen (Landes)Meister (1:3). Burkhardt gewann mit Heinz Teichmann auch das Doppel und wurde damit ebenso wie Günter Schilling (SV EG Suhl 48) in der AK 70 und Herbert Karasek (SV Empor Bad Langensalza) in der AK 80 zweifacher Landesmeister.
Bei den 60er Herren drehte Oleh Mykyttschak (Bischlebener SV) in der Neuauflage des Finals aus dem Vorjahr den Spieß um und bezwang Titelverteidiger Thomas Storch (TTV 48 Schmalkalden) mit 3:1 und wurde erstmals Landesmeister. Überraschend in dieser Altersklasse, dass der Vorjahresdritte Udo Eidam (TTV Hydro Nordhausen) bereits in der Gruppe ausschied.

 

Ergebnisse LM Senioren 2018

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5

Landesvorrangliste Nachwuchs

 

Ergebnisse

Förderer des TTTV

Nachwuchsleistungssport

Wir versuchen Kinder und Jugendliche für den Tischtennissport zu begeistern - Förderung beginnt im Verein und wird über den Nachwuchsleistungssport des TTTV unterstützt. Erfahre hier interessantes über...

Das Landesleistungszentrum Erfurt

Die Nachwuchsförderung und Sportentwicklung

Aktuelle Ergebnisse/Nominierungen

andro RASANT


RASANT - High Tech Belagproduktion Made in Germany

© Thüringer Tischtennis-Verband e.V.

TTTV e.V. | Wirbacher Straße 10 | 07422 Bad Blankenburg | E-Mail: kontakt@tttv.info | Präsident: Uwe Schlütter

Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di + Do: 09.00-12.00 Uhr + 15.00-17.00 Uhr | Tel.: 036741 - 589060 | Fax: 036741 - 589061